FANDOM



  Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst helfen ihn zu erweitern.

Latavius, bekannt als Lala, war ein hochrangiges Mitglied von The 100 und der Cousin von Will.

Biografie Bearbeiten

Als Will Club 100 besuchte, ließ Lala ihn und Jennifer Pierce in einem privaten Raum zu sich bringen. Er bat um die 100.000 Dollar, die Will ihm schuldete, und schlug Jennifer stattdessen vor, eine Prostituierte im Seahorse Motel zu werden, um die Schulden abzuzahlen. Als sie die Idee ablehnte und Will schlug, drückte Lala ihre Zuneigung zu ihr aus. Sie wurden von Jefferson Pierce unterbrochen, ohne dass er wusste, dass er seine elektrischen Kräfte einsetzte, um Jennifer in Sicherheit zu bringen. Am folgenden Tag wurde Lala von Jefferson besucht, der um die Zusicherung bat, dass Will sich von seinen Töchtern fern halten würde, da er aggressiv gewesen sei. Malik ging vorbei und Lala brachte ihn dazu, sich Jefferson vorzustellen, ihn physisch zu misshandeln und ihm sein Handy wegzunehmen, weil er seine Produkte nicht verkauft hatte, sehr zum Ärger von Pierce. Lala stimmte zu, Jefferson den Gefallen dafür zu tun, dafür, dass er ihm einen schuldete. In dieser Nacht, nachdem Will Jennifer und Anissa Pierce gekidnappt und sie als Geisel im Seahorse Motel behalten hatte, schalt Lala ihn dafür und schlug ihn zu Boden. Er entkam schließlich in seinem Auto, nur um auf der Straße von Tobias Whales Handlanger gestoppt zu werden. Sie brachten ihn zu Wal, wo Tobias ihn mit einer Harpune erschoss, weil er Probleme mit Black Lightning hatte.

Weiter bestraft wurde Lala von Tobias geknebelt. Am nächsten Tag beobachtete er, wie eine Reihe von Bandenmitgliedern Motorräder und Quads zur Unterhaltung fuhr. Er wurde von Jefferson Pierce angesprochen, der ihn bedrohte, nur um niedergeschlagen zu werden. In dieser Nacht traf er Will, den er aufgrund von Inkompetenz gezwungen hatte, in den Kopf zu schießen. In der folgenden Nacht ging Lala ins Seahorse Motel, nur um von Lawanda White angesprochen zu werden. Er befahl ihr, aus seinem Gesicht zu treten, sie folgte nicht, was ihn dazu brachte, sie zu töten. In der folgenden Nacht wurde Lala in einer Wohnung von Black Lightning getroffen, der ihn besiegte. Als der Bürgerwächter gezwungen wurde zu fliehen, wurde Lala in die Polizeiwache gebracht, ohne dass er von Aufzeichnungen auf Lawandas Telefon beschuldigt wurde. Später ging Tobias auf die Polizeiwache und erstickte ihn zu Tode, bevor er ihn ausrauben konnte.

Lala wurde irgendwie wiederbelebt und erwachte in einem Raum, nur um Lawanda White erscheinen zu lassen und sich in Rauch zu verwandeln, verwandelte sich in ein Tattoo auf seiner linken Brust.

Lala kehrte zum Club 100 zurück und fand zwei Jungs, die einen Song übten, den er sehr mochte. Lawandas Geist quälte Lala weiter und versuchte ihn zu manipulieren, um einen seiner eigenen Männer aus Misstrauen zu töten, doch er weigerte sich. Während er duschte, erschien ihm Lawanda wieder, als er fragte warum und wie er zurückkam, obwohl sie ihm keine Antworten gab, ihn küsste bevor er in Rauch aufging.

Lala begann in ganz Freeland mit dem Handel mit traditionellen Drogen, für die seine Mitarbeiter mit seinem Geschäft nicht einverstanden waren, weil jeder in Freeland daran interessiert war, grünes Licht zu bekommen. Schließlich begann Lala, seinen Cousin Will wie Lawanda zu halluzinieren, der sich in Rauch verwandelte und ein Tattoo auf seiner rechten Brust bildete.

Manchmal später erhielt Lala einen Anruf von Tobias mit der Nachricht: "Der Teufel legt die Karten aus", was Lala Angst macht. Im Anschluss an die Veranstaltung besucht Lala Thomas Hidalgo aus unbekannten Gründen. Er wird dann gefangen genommen und vor Tobias von Syonide gebracht. Tobias fragte ihn, ob er dann an die Auferstehung glaube. Lala hat Angst und stimmt zu, die A.S.A. mit ihm. Tobias enthüllte seine Beteiligung an Lalas Auferstehung, mit dem Nebeneffekt, dass Lalas Opfer sich auf seinen Körper tätowieren und ihn für immer verfolgen. Später wurde Lala von der A. S. A. gefangen genommen. Als Martin Proctor ihn verhörte, wurde enthüllt, dass Tobias ihn mit einer in ihn implantierten Bombe hineingeschickt hatte. Martin verließ ihn, während die Bombe explodierte und angeblich Lala tötete.